Zur Druckansicht

Entlasten Sie Ihren Rücken!

Wenn Ihr Baby in Ihrem Leib heranwächst, nehmen Sie zu. Pro Woche durchschnittlich 300 bis 400 Gramm. Am Ende der Schwangerschaft werden Ihr Baby und Ihre Gebärmutter etwa 6 kg wiegen. Als Faustregel müssen Sie mit einer Gewichtszunahme von insgesamt 10-14 kg rechnen.
Nach und nach zieht das Gewicht des Bauches nach vorne und drückt auf die Bauchdecke, das Becken und die Wirbelsäule. Zum Ausgleich dieser Vorderlastigkeit neigen viele Schwangere dazu, den Oberkörper nach hinten zu verlagern. Dadurch bildet sich ein Hohlkreuz. Diese Dauerhaltung kann die Rückenmuskeln überfordern so dass häufig Ermüdungserscheinungen mit Kreuz- und Rückenschmerzen auftreten. Besonders bei Frauen, die zu Bindegewebsschwäche neigen, einen stehenden oder sitzenden Beruf ausüben, schon Kinder geboren haben und weniger trainiert sind. Dagegen helfen konsequente Ruhepausen, häufiges Schwimmen und regelmäßige Gymnastik sowie zusätzlich ein breiter, elastischer Leib- und Rückengurt wie der Anita® BabyBelt® der eine wirkungsvolle und willkommene Entlastung bietet.

Der Anita® BabyBelt® 

  • wächst 1.) mit dem Baby,
  • die Bauchstütze 2.) ist durch Klettverschluss stufenlos verstellbar.
  • Sie hilft 3.) beim Tragen. 

Der BabyBelt® ist besonders leicht an und auszuziehen. Das atmungsaktive Microfasermaterial liegt angenehm weich auf der Haut. Der BabyBelt® sitzt perfekt im Stehen, Gehen, Sitzen und sogar beim Liegen.

Ein weiterer schöner Effekt: der Anita® BabyBelt® ist eine sinnvolle Hilfe für eine rasche Rückbildung Ihres Bauches nach der Entbindung. Er trägt dazu bei, dass Sie nach der Geburt eine gute Figur machen.

Klinisch getestet an der Uni-Klinik in Frankfurt/ Main:

Vorher klagten

Die Ergebnisse des klinischen Tests:
Durch das Tragen der Anita Stützhilfe besserten sich



Sollten sie noch weitere Fragen haben schicken sie uns eine Mail oder benutzen sie unser Kontaktformular

ImpressumAGB